Quotes
Kommentare 7

Narbenherz, Quote #24

Damals, im Krankenhaus – da war ich ganz schön aufgequollen. Die ganze Geschichte lest ihr im Buch #Narbenherz.

Advertisements

7 Kommentare

  1. Liebe Jessica, ich habe Dein Buch angefangen zu lesen. Es gefällt mir ganz prima. Ich bewundere Dich für Dein Mut, die Reise Deines Lebens anzutreten.
    Meine Gedanken zum Buch Narbenherz von Jessica Wagener.: Ich finde es ganz prima, dass Jessica in die Welt hinauszog, um die Welt zu sehen und den Krebs zu vergessen. Dieses Buch ist eine unterhaltsame Reise zu sich selbst. Sie sagt sich noch während der Chemo: Wenn ich das überstehe, vergeude ich keine kostbare Zeit mehr. Und so begibt sie sich auf die Reise ihres Lebens. Doch nicht nur die Angst vor der Krankheit reist mit, sondern auch ihr gebrochenes Herz heilt unterwegs nicht so leicht wie gedacht. Ich bewundere die Autorin für Ihren Mut, die Welt alleine zu erkunden. Auch ich habe manchmal schon überlegt mich auf so eine Reise des Lebens zu begeben. Leider habe ich nicht genug Mut, dass auch umzusetzen. Daher belese ich mich lieber in solchen schönen unterhaltsamen Büchern und lasse meine Phantasie spielen und stelle mir in Gedanken, die Umgebung der Schauplätze vor. Desweiteren schwelge ich in Erinnerungen und denke an meine Reise 1992 nach Florida und auch unsere anderen Reisen nach Mallorca, Kreta, Türkei, Bulgarien und natürlich auch die Ostsee. Mir kommen da soviele Gedanken darüber, was in meinen Leben alles schon so passiert ist.

    Phantasiereisen, Heilen und Leben.

    • Hanna Grimm sagt

      Ich habe/ fast /auch wie Jessica gemacht:-D nur andersrum;-).Wollte erst mal Reisen…dann die Diagnose. .Aus dem Urlaub auf den OP Tisch. ..Habe viele Erinnerungen aus dem Urlaub mitgebracht und kann jetzt darüber schreiben. .Übrigens möchte mir jetzt meine Wünsche erfüllen..ob ich noch Reisen werde? das ist noch alles zu frisch…
      Ich versuche mit Modeln&Tanzen um mich abzulenken…:-D:-D
      Tanz-gegen-krebs.jimdo.com

  2. Hanna Grimm sagt

    Liebe Jessica . Ich fühle mit Dir. ♥was Du durchgemacht hast. Bin froh, daß noch mehr starke Frauen gibt’s. LG Hanna

  3. leone sagt

    jaaaaa, ich schließe mich voll an, habe jede zeile genossen und wollte, dass gleich die nächste Reise anfängt!
    Was für ein Mut, sich auf die vielen Unwägbarkeiten einzulassen, und wie heftig das sein kann, fängt ja gleich zu Beginn der Reise an. Und auf der anderen Seite hast Du, liebe Jessica so tolle Menschen gefunden, die sofort geholfen haben. Vor vielen Jahren bin ich auch beim hiken bei Leuten ins Auto gestiegen, shiver, komischerweise habe ich kaum Angst gehabt, irgendwie ist man im Ausland anders eingestellt, offener als zuhause.
    Bin sooo gespannt auf eine neue Reise, und jetzt hol ich mir nen Keks….
    Herzlich, leone

  4. barbara sagt

    Liebe Jessica
    Su bist ja so grossartig ich wuerde Dein Buch so gerne les en aber wo kann ich es in
    Spanien kaufen? Du warst bei uns in Madrid kannst Su Dich erinnern? Beate hatte auch Krebs 2009 wir wissen was Ihr durchgemacht habt. Viele liebre Gruesse Barbara

    • Barbara! Wie könnte ich das vergessen? Es war meine erste Reise ganz allein und auch mein allererster Flug. Und: Wie könnte überhaupt jemand je die legendären Lübkes vergessen? Boar, ich falle grad fast vom Stuhl! Geht es euch gut?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s