Allgemein
Kommentare 10

Wohnungssuche.

Liebes Internet,

ich brauche mal deine Hilfe.

Ich suche nämlich schon seit geraumer Zeit eine Wohnung in Berlin und habe bisher noch nichts gefunden. Und zwar auf keiner der gängigen Sites und auch nicht im Freundes- und Bekanntenkreis. Ist ein bisschen kompliziert als Selbstständige, die derzeit nur ein paar Tage die Woche in Berlin ist.

Was ich mir wünsche:

  • 2 Zimmer (so, dass auch ein richtiges Bett reinpasst)
  • mehr als 40 qm (der Kater nimmt erheblichen Raum ein!)
  • Balkon (für einen Basilikumbusch oder zwei)
  • ggf. Badewanne (kein Muss)
  • bis 650 Euro warm
  • sauber (kann ruhig unrenoviert sein, ich kann mit Bohrer & Co. umgehen)
  • unbefristet und unmöbliert
  • nach Möglichkeit keine Provision
  • ab sofort oder irgendwann später, egal!
  • Hauskatze erlaubt
  • in F-Hain, Prenzlberg, Neukölln, Mitte, Schöneberg, Kreuzberg – also irgendwo innerhalb des S-Bahn-Rings

Was meinst du, kriegen wir da was hin?

Es herzt dich,

Jessy

+++ Nachtrag: Vielen Dank für eure Hilfe. Ich habe inzwischen tatsächlich eine Wohnung in Berlin gefunden! *konfetti*

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Allgemein

von

Redakteurin bei ze.tt, Autorin bei Rowohlt, Bloggerin hier.

10 Kommentare

  1. Genau so etwas suchen sehr viele. Also musst Du eventuell weiter weg vom Zentrum oder mehr zahlen.

  2. Hallo Jessica,

    schön, dass du zu „uns“ Berlinern ziehst – das freut mich echt. Ich hoffe, du fühlst dich hier wohl. Lass dich von der „Berliner Schnauze“ nicht zu sehr beeindrucken – die Meisten sind liebe Menschen.

    Ich habe vor nicht allzu langer Zeit ebenfalls eine bezahlbare und schöne Wohnung in Berlin gesucht und bin beim Evangelischen Johannesstift (http://www.evangelisches-johannesstift.de/service/angebote/immobilien) fündig geworden.

    Ich weiß allerdings nicht, ob derzeit Wohnungen zu vermieten sind aber einen Versuch ist es meiner Meinung nach wert.

    Liebe Grüße,
    Sven

  3. miniklon sagt

    Warum bist du immer nur dort, wo ich vorher oder nachher war? Oder ist es andersrum?

    Liebe Jessy,

    seit geraumer Zeit verfolge ich “mit Anmut und Würde“ deinen BLOG (bin der eine aus Berlin) und deiner gesamten, bisherigen Geschichte.

    Hatte gehofft, dich in Rio zu treffen. Die Welt ist aber manchmal wohl doch nicht so klein oder das Schicksal nicht so gütig.

    Meine Geschichte hat mich nun nach Brasil leider wieder ganz weit zurück, nach Aachen geworfen.

    Egal.

    Ich wünsche euch jedenfalls verdammt viel Glück bei dem Finden einer geeigneten Wohnung für euch beide. Das geht schon.

    Herzliche Grüße

    Patrick

  4. Manuela sagt

    hallo jessica,
    habe so eine wohnung (nur der balkon fehlt) aber küchenfensterbrett reicht …für pflanzen
    ab sofort zu vermieten bis ende september und eventl. übernahme dann ganz möglich.
    lgm.

  5. Berlin ist toll! Ich kann Dir zwar nicht helfen, aber drück‘ Dir die Daumen dafür, dass es klappt!

  6. Julia sagt

    liebe Jessica,
    bin grad in Thailand und hab grad heute dein Buch zu Ende gelesen. An vielen stellen haben mich deine Worte tief berührt und vieles war mir so vertraut. Danke dafür.
    Nächste Woche kehre ich nach Hamburg zurück, wo mein Herz zuhause ist. Auf meinem FB profil fand ich diesen Eintrag:

    Vielleicht nützt er dir ja was…Berlin ist spannend, hab selbst drei Jahre dort verbracht…Bestimmt kennst du die Zitty und die Tipp? Da könntest du auch Wohnungsanzeigen finden.
    Alles Liebe Dir,
    Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s